Seite auswählen

richtige Schuhgröße für das Baby ermitteln – So geht es

Dein Kind wächst sehr schnell und macht fast täglich Fortschritte in der Entwicklung. Etwa im zehnten Monat fängt es an sich zum Beispiel an der Tischkante hochzuziehen. Es steht dann immer sicherer und dann macht es die ersten Schritte. Das geht auch barfuß sehr gut und ist auch gesund für die kleinen Füße. Doch es geht ja auch mal auf die kalten Fliesen und dann auch nach draußen. Dann steht der erste „richtige“ Schuhkauf an. Genau jetzt ist es nötig, die richtige Schuhgröße für das Baby zu ermitteln.

Schuhgrößenauflistung

Im Alter von bis zu sechs Monaten benötigt dein Baby ca. Größe 15-18, das sind in Fußlänge ca. 8,0-9,6 cm. Vom siebten bis zum zwölften Monat benötigt das Kind dann ca.Größe 18-20, das ist Fußlänge ca. 9,7-12,0 cm. Und dann so bis zum achtzehnten Monat in etwa Größe 19-22, das ist Fußlänge ca. 11,1-14,3 cm. Diese Angaben sind natürlich in ungefähr angegeben. Da jedes Kind anders ist und somit auch jeder Fuß unterschiedlich groß ist. Daher ist es wichtig, dass Schuhe nicht einfach so gekauft werden. Sie sollten wirklich passen und richtig an die Füße deines Kindes angepasst sein. Dazu beachten Sie bitte die Angaben zu den Schuhgrößen. Dazu kann die Schuhgrößentabelle verwendet werden.

Messung der Schuhgröße im Fachhandel

Es ist ratsam, den allerersten Schuh, also den Lauflernschuh und Schuhe für draußen in einem Schuhgeschäft zu kaufen. Das Personal kann dich am besten beraten und nutzt dazu eine Schuhgrößentabelle oder ein Kinderschuh-Messgerät ist da natürlich auch vorhanden. Plane aber am besten etwas mehr Zeit ein für den Schuhkauf. Es gibt eine große Auswahl und es gibt viel zu beachten. Die Schuhgröße beim Baby ist wirklich entscheidend und sollte absolut korrekt ausgemessen werden. Erst dann sollte ein Schuh für das Baby / Kind gekauft werden.

Schuhgröße vor dem Kauf selbst ermitteln?

Na klar geht das! Es gibt die Möglichkeit dieses mit einer Pappschablone schon vorher zu Hause zu machen. Dein Kind sollte dafür mit Socken auf dem Stück Pappe stehen, die Füße sollten ganz entspannt Richtige Schuhgröße ermittelnsein.Es empfiehlt sich, dieses am Nachmittag zu machen, das es gut sein kann, dass die Füße um diese Zeit etwas größer sind. Zeichne nun die Umrisse der Füße auf die Pappe auf. Der „große Zeh“ muss nicht zwangsläufig auch der längste sein! Zu den beiden Endpunkten kommen dann noch jeweils 12 mm hinzu.
Verbinde diese beiden Endpunkte dann. Die fertigen Schablonen kannst du dann mit ins Schuhgeschäft nehmen. Lege sie in ein Paar Schuhe hinein. Lassen sie sich leicht hineinlegen und sind nicht zu klein, dann könnte dieses Paar Schuhe schon vielleicht ein Favorit werden. Dennoch sind Breite, Höhe und Material des Schuhs sehr wichtig und eine Anprobe somit unumgänglich!

Daumenprobe

Dein Kind hat nun das erste auserwählte Paar Schuhe an den Füßen. Es kann gut sein, dass es die Zehen einzieht und sich somit leicht verkrampft, wenn es zum ersten Man festes Schuhwerk trägt. Lasse deinem Kind ein paar Minuten Zeit um sich daran zu gewöhnen. Vielleicht schon ein paar eigene Schritte machen. Dein Kind sollte bei der sogenannten Daumenprobe ganz entspannt stehen können.Drücke mit dem Daumen auf den vorderen Teil des Schuhs. Passt die Daumenbreite zwischen den längsten Zeh des Kindes und der Schuhspitze, dann sitzt der Schuh so schon mal sehr gut!
Die Weite des Schuhs ist auch wichtig. Es sollte immer noch „etwas Luft“ zwischen dem Schuh und dem Fuß sein. Drücke am besten selbst auch deinen Daumen in den Schuh. Wenn er an der Schuhspitze weich ist und nichts drückt oder piekst, ist das ein sehr gutes Merkmal für den Schuh. Die Ferse deines Kindes sollte wirklich ganz hinten im Schuh einen festen Halt haben. Das beste an einem Kinderschuh ist, wenn er kein Fußbett hat. Da die Füße in der Wachstumsphase sind, ist es am besten, wenn sie keine „Form“ vorgeschrieben bekommen. Da dein Kind schnall wächst, sollte die Schuhgröße bis zum dritten Lebensjahr alle zwei Monate überprüft werden, bis zum vierten alle vier Monate, dann bis zum sechsten alle sechs Monate.